SuedostKULTURnetz | SoKuN

Kunst & Kultur im Südosten Österreichs – Unabhängiges Kulturportal – seit Mai 2010

Internationales Literaturfestival GRENZENLOS LESEN in Lockenhaus vom 17. – 19. Juni 2016

Am Wochenende 17. – 19. Juni 2016 findet in Lockenhaus erstmals ein internationales Literaturfestival statt.

Das Programm kann sich lesen, hören, sehen lassen…

Das sorgfältig erstellte Programm von „GRENZENLOS LESEN“ besteht aus vier Teilen: einem Kinder- und Jugendtag vom Puppenspieler bis zum Poetry-Slam, einem Lesefest für Erwachsene am Samstagnachmittag mit renommierten Autoren und Autorinnen (Susanne Scholl, Clemens Berger, Drago Jancar, um einige zu nennen, einer Kriminacht mit drei bekannten Schriftstellern und stimmungsvoller Musik vom „Trio Lepschi“ und einer Matinée am Sonntag mit Erhard Busek und Trautl Brandstaller, Erwin Steinhauer und Fritz Schindlecker, musikalisch untermalt von Willi Frühwirth und Willi Steurer mit pannonischem Jazz.

Drei Tage Lesefreude

Der Verein „Lesekultur ohne Grenzen“, eine Gruppe von lesewütigen, textverliebten, burgenlandvertrauten Menschen, ermöglicht LiteraturfreundInnen drei Tage Lesefreude im schönen Ambiente des Alten Klosters und auf dem Bildungscampus Lockenhaus. Das Kernteam, bestehend aus Herta Emmer (Obfrau Verein „Lesekultur ohne Grenzen“), Gabriele Madeja (ORF Kultur), Georg Pehm (Fachhochschule Burgenland), Fred Liebmann (AHS-Professor), Katharina Tiwald (Präsidentin PEN-Club Burgenland) und Hannelore Birnmeyer (Köszeger Kulturverein), erstellten ein Programm mit großer Themenvielfalt und ganz bewusst ohne ein konkretes Genre oder Motto.
Webseite der Veranstaltung: http://www.grenzenloslesen.at

Anbei ein Regionauten-Beitrag in den Bezirksblättern. Leider wird hier „lokal“ zugeordnet, und darum erfährt man von vielen Kultur-Events in den umliegenden Regionen nichts. Ich würde daher anregen, Kulturveranstaltungen von überregionalem Interesse auch als solche zu klassifizieren. Und vor allem plädiere ich für eine eigene Rubrik „Kultur“ (die gibt es für Regionauten nämlich nicht – „Leute“ passt nicht, „Lokales“ passt auch nicht…).

Screenshot 2016-06-10 18.49.02

Screenshot 2016-06-10 18.49.51